Architekturbüro Wolfdietrich Max Vogt
Denkmalpflege Altbausanierung Revitalisierung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Projekte

Büro

Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

Klosterkirche Kloster Zinna, Jüterbog

Sanierung Dach, Fassade, Turm, Granitquadermauerwerk



LPH 1 - 9

1993 - 2009

600 T EURO

Bauherr:
Ev. Kirchengemeinde Kloster Zinna

Impressum, Bildnachweis

< Projekte.......1...2...3...4...5...6...7

Die Kirche des ehemaligen Zisterzienserklosters (die übrigen Gebäude der Abtei sind nicht mehr vorhanden) steht im Stadteil Kloster Zinna von Jüterbog (Landkreis Teltow-Fläming). Das im 13.Jh. aus Granitquadern errichtete Gebäude besticht durch die große Einheitlichkeit und Qualität des Mauerwerkes. Sie ist ein Denkmal überregionaler Bedeutung. Schadhafte Dachflächen, verrottete Sparrenfüße, das ausgewaschene Fugennetz, morsche Schwellen unter Konstruktion des Dachreiters waren Auslöser einer umfassenden Sanierung. Die Restaurierung des durch die Schäden in Mitleidenschaft gezogenen Innenraumes sollte zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Zur Vorbereitung des Sanierungskonzeptes wurde ein digitales Aufmaß angefertigt. Dadurch wurden Verformungen sichtbar, die Rückschlüsse auf Schadensursachen zuließen. Das gesamte Fugennetz wurde mit speziell abgestimmtem Kalktrassmörtel repariert, Sturzbögen der Fenster und Blindfenster geputzt, Abwässerungen erneuert und neue Fensterschutzgitter montiert. Partiell wurde der Sockel freigeschachtet und mit einer Stampflehmpackung "abgedichtet". Die Dächer der Apsiden mußten einschließlich der Unterkonstruktion erneuert werden. Die Sanierung der Hauptkehlen und der Turmschwellen war besonders aufwendig. 2008 – 2009: Planung der Innenraumsanierung, Wettbewerb zu einer neuen Farbfassung.

Die Kirche wird als Gemeinde- und Konzertkirche genutzt.